Facharbeit 12.2 2006/ 07

Immulation des TI83 für den PC

Alle Dateien in ein Verzeichnis entzippen und VTI.exe starten. Dann hat man den TI auf dem PC. Mit dem Programm lassen sich Screenshots des TI in die Zwischenablage kopieren.

:chaos:vti.txt :chaos:ti92p_2.zip :chaos:ti92p_1.zip

Handapparat "CHAOS" in der Bibliothek

Wir sind rechts im Lesesaal gleich im zweiten Regal rechts ganz unten gelandet. Bitte die Bücher aus dem Handapparat nicht “ausleihen”, sondern ggf. nur kopieren, damit alle was davon haben.

Themenausgabe

Probleme?

Bitte in jeder Woche ab dem 8.2.2007 (Themenausgabe) ein Stimmungsbild abgeben:

  • :-) = Alles im grünen Bereich
  • :!: = komme alleine klar
  • :?: = brauche Hilfe!

Bei konkreten Wünschen bitte eien Nummer eintippen und unter der Tabelle kommentieren (wie bei Mustermann):

Stimmungsbild

Name Thema 1. Woche2. Woche3. Woche4. Woche5. Woche6. Woche
Bocklage, Marvin Technik :-) (1)
Brägelmann, Ann Kristin Medizin :-)
Eswein, Hermann Paradigmenwechsel :-)
Henke, Dorothee Ljapunovexponent :-) 8-O (1
Hilgefort, Judith Chemie :-)
Jägemann, Tobias Feigenbaumkonstante :-)
Kathmann, Bastian Physik :-)
Korte, Tobias Physik :-)
Kreinest, Andre´ Simulation (PC, TI) :-)
Kröger, Thorsten Simulation :-) :-? (3)
Möllers, Andre´ 3 Körper Problem :-) :-? (1)
Niedfeld, Lena Biologie :-) :-? (1)
Nietfeld, Jessica Physik, exp. :-) :-?(1)
Ostendorf, Thomas Wachstummodelle :-) :-?
Rohe, Tobias Physik :-)
Schröder, Juliane Wachstumsmodelle :-)
Schwalda, Sven Mathematik u. Physik :-) (2)
Stukenborg, Katherina Fixpunkte :-) :-? :-)
Tepe, Joahnna Seltsamer Attraktor :-) (4 )
Wielenberg, Dorothee Medizin :-) :-?(1) ;-)
Mustermann, Bodo Chaoten :-) :?: (1)

(3) Thorsten: Mir ist nicht ganz klar was ein geeignetes Simulationsbeispiel wäre. Die Rede war von einem Applet, aber wie soll ich z.B an einem “Live”-Applet(dieses Spiel) noch viel erklären, ausser wie sich die Programmierung gestaltet? Wäre ebenfalls dankbar für Quellen.

(1) Marvin: Mir fehlen Quellen!!!

Schau mal unter http://www.chemlin.de/news/jul05/2005071903X.htm . Dort sind sehr spannende 
Anwendungen aufgelistet. 

(1) Jessica: Die exakte Messung und auch die exakte mathematische Behandlung des Doppelpendels ( :chaos:par9_chaos.pdf ) sind gleichermaßen schwierig. Gleichwohl eignet sich das Doppelpendel sehr gut für qualitative Demonstrationen z. B. der starken Empfindlichkeit gegenüber den Anfangsbedingungen. Auch fertige Appletts mit Simulationen zum Doppelpendel lassen sich prima analysieren.

(1) Lena: ich brauche noch Quellen, keine genaue Themenbestimmung

Schau mal in den Handapparat in der Bibliothek. Wie wäre es mit Karbus, Schneehasen und so...

(1) Dorothee Wielenberg: Material is alles kein Problem. davon hab ich genug, aber was muss bei meinem Thema Medizin alles in die Grundlagen rein???? Hab davon grade keinen Plan. Kann ich eigentlich in der Theorie bleiben bei meinem Thema oder muss ich auch irgendetwas experimentell darstellen?

Experimentell muss nicht sein! Der erste Teil (Theorie) ist aber für alle im Wesentlichen gleich!

(2)Sven: ich weiß nicht welche Themen ich machen soll

Such Dir ein physikalisches Experiment und eine dazu passende mathematische Beschreibung. Oder zeige, dass z.B. 
Eigenschaften eines mathematischen Modells auch irgendwo in der Natur (Physik) nachweisbar sind

(1) Andre: Materialien habe ich genug! Ich weiss nur noch nicht wie meine Gliederung bei meinem Thema aussehen soll??? Vielleicht wollte ich noch etwas zum Zweikörperproblem miteinbeziehen! Ginge das???

Klar! Gute Idee! Vom kreisenden Mond (2K) zum kreisenden Planeten mit Mond (3K). Den schwedischen König
nicht vergessen!

(1) Dorothee Henke: Kann man Modulo (zB mod 1) auch mit dem Taschenrechner benutzen:?: oder mit Excel:?:

Klar! Modulo ist immer der Rest beim Teilen. Zum Beispiel ist 14 mod 3 der Rest beim Teilen von 14 durch 3, also   
14/3 =4 Rest 2, also 2. Mit TI: a mod b = a-int(a/b)*b . Beispiel: 14-int(14/3)*3=2. (mod 1 ist der rest beim 
Teilen durch 1, also immer 0, daher als Beispiel schlecht). Mit Excel geht es auch so. 

(2) Dorothee Wielenberg: Wie funktioniert das mit den Fußnoten? Die bleiben bei mir nicht da, wo sie hinsollen.

Will frau an einer Stelle im Text eine Fußnote einfügen, so bewegt sie den Cursor genau an diese Stelle (z. B. 
direkt hinter ein Wort). Dann drückt sie Einfügen, Referenz, Fußnote...Der Cursor springt dann in die Fußzeile 
und blinkt hinter der automatisch erzeugten Nummer der jeweiligen Fußnote und wartet auf Eingaben z. B. 
griechische Bedeutung des Wortes.. Danach wieder irgendwo in den Text klicken und weitermachen

(4) Johanna Tepe: Ich hab irgendwie ein paar Probleme mit dem ersten Teil. Ich weiß nicht, was für mein Thema wichtig ist und was nicht.

Eine Orientierung liefert sicher der Stoff des ersten Halbjahres und das Buch von Bruno Eckardt. 
Da war so ziemlich alles wichtig gerade in Bezug auf den Begriff Attraktor.

Terminwünsche

Mögliche Gliederung

Hier ein Vorschlag für eine Struktur. Abweichnungen können je nach Thema sinnvoll und notwendig sein!

Thema:

Experimentelle und theoretische Untersuchung einfacher chaotischer Systeme

Gliederung

  • Einleitung
  • Theorie chaotischer Systeme
    • Überblick
    • Geschichte
    • Methoden
      • Zustandraum
      • Attraktor
      • Einzugsgebiet
    • Charakterisierung chaotischen Vrehaltens
    • Wege ins Chaos
    • Determiniertheit und Vorhersagbarkeit
  • Theoretische Untersuchung eines springenden Balls
    • Beschreibung des Systems
    • Vorüberlegungen
    • Modellierung
  • Experimentelle Untersuchung eines springenden Balls
    • Das Experiment in der Literatur
    • Beschreibung des eigenen Experimentes
    • Voruntersuchungen und Aufbau
    • Messungen
    • Graphische Darstellung der Ergebnisse
  • Computersimulation eines springenden Balls
    • Programmbeschreibung
    • Bifurkationsdiagramm
    • Einzugsbereiche
  • Zusammenfassung
  • Anhang
    • Programmlisting
    • CD mit Programmen und Internetquellen
  • Literatur
 
chaos/facharbeit.txt · Zuletzt geändert: 2014/03/31 20:52 von adm
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki